Sterbegeldversicherung

Hier können Sie Ihren persönlichen Sterbegeldversicherung-Vergleich durchführen. Bei uns natürlich annonym und kostenlos.

Die Sterbegeldversicherung erlebte einen besonderen Boom, als die gesetzlichen Krankenversicherungen das Sterbegeld zur Deckung von Bestattungskosten kürzten und viele private Lebensversicherungsgesellschaften mit Angeboten zur Sterbegeldversicherung auf den Markt drängten.

Bei der Sterbegeldversicherung handelt es sich um eine Kleinlebensversicherung mit typischen Versicherungssummen zwischen 2.500 und 5.000 EUR. Die Beitragszahlung erfolgt außer bei Vereinbarung einer abgekürzten Beitragszahlung bis zum Tod der versicherten Person, maximal bis zum 85. Lebensjahr. Die Leistung wird bei Tod fällig, teilweise auch spätestens zum 101. Lebensjahr.

Lange Zeit hatten viele Gesellschaften diese Sterbegeldversicherungen aus dem Angebot genommen, da die Verwaltungskosten auf Grund der geringen Versicherungssummen zu hoch waren. Aktuell gibt es aber wieder neue Tarife am Markt, da ab dem 01.01.2004 von den Krankenkassen kein Sterbegeld mehr gezahlt wird.

Beitragszahlung zur Sterbegeldversicherung

Die Beiträge werden bis zum Ablauf des Sterbemonats zu zahlen, längstens jedoch bis Ablauf des 85.Lebensjahres, als laufender monatlicher Beitrag gezahlt.

Leistungsanspruch aus der Sterbegeldversicherung

Bei Tod der versicherten Person gilt folgende Staffelregelung der Versicherungsleistung

wenn die zu versichernde Person bei Vertragsbeginn gleich/ jünger als 49 Jahre ist:

  • ab 1. Monat – Auszahlung der eingezahlten Beiträge
  • ab 2. Monat – 1/36 der Versicherungssumme
  • ab 3. Monat – 2/36 der Versicherungssumme
  • ab 4. Monat – 3/36 der Versicherungssumme
  • . . .
  • ab 36. Monat – 35/36 der Versicherungssumme
  • ab 37. Monat – Auszahlung der vollen Versicherungssumme

wenn die zu versichernde Person bei Vertragsbeginn zwischen 50 Jahre und 59 Jahre ist:

  • ab 1. Monat – Auszahlung der eingezahlten Beiträge
  • ab 2. Monat – 1/24 der Versicherungssumme
  • ab 3. Monat – 2/24 der Versicherungssumme
  • ab 4. Monat – 3/24 der Versicherungssumme
  • . . .
  • ab 13. Monat – Auszahlung der halben Versicherungssumme
  • . . .
  • ab 25. Monat – Auszahlung der vollen Versicherungssumme

wenn die zu versichernde Person bei Vertragsbeginn gleich/älter 60 Jahre ist:

  • ab 1. Monat – Auszahlung der eingezahlten Beiträge
  • ab 2. Monat – 1/12 der Versicherungssumme
  • ab 3. Monat – 2/12 der Versicherungssumme
  • ab 4. Monat – 3/12 der Versicherungssumme
  • . . .
  • ab 13. Monat – Auszahlung der vollen Versicherungssumme

Die genannten Staffelregelungen kommen nicht bei Unfalltod der versicherten Person zur Anwendung. In diesem Falle wird die vereinbarte Versicherungssumme sofort fällig. Durch die Überschussbeteiligung erhöht sich Ihr Versicherungsschutz ohne zusätzlichen Beitrag.

Sterbegeldversicherung – versicherbare Personen

Versicherbar sind alle Personen zwischen dem 40 und 75. Lebensjahr. Bei unserer Sterbegeldversicherung erfolgt keine Gesundheitsprüfung.